Highlight
Victron Cyrix-Li-ct 12/24V-230A intelligent combiner

Victron Cyrix-Li-ct 12/24V-230A intelligent combiner

0 von 5 Sternen!(0 Bewertungen) Bewertungen ansehen

Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage **
 

Neu: die “intelligente” Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten
Einige Batterieschaltgeräte trennen angeschlossene Batterien bei kurzzeitig hoher Strombelastung. Auch kann es vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladenen Batteriegruppe das Gerät die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt. Die Cyrix-i 12/24 Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest
eingestellter Zeitverzögerung. Cyrix-i 12/24 berücksichtigt den Trend bisheriger Lade/Entladevorgänge und weicht nur dann davon ab, wenn innerhalb bestimmter Zeitintervalle Trendveränderungen auftreten. Die Zeitverzögerung ist abhängig vom Trend der Spannungsabweichung
(für Batterie-Koppler mit multiplen Einschalt-/Trenn-Profilen beachten Sie bitte den Cyrix-i 200A-400A).

12/24V Automatik
Cyrix-i 12/24 erkennt automatisch die Systemspannung.

Kein Spannungsverlust
Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust auftritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei Lichtmaschine oder Batterieladegerät entfällt.

Vorrangschaltung für die Starterbatterie
Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen Batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien.

Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien
Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Bordnetzbatterie erfasst und berücksichtigt. Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-i 12/24 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat. Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix-i 12/24 so programmiert, dass das Gerät bei Spannungen von unter 2V (12VBatterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet.

Parallelschaltung im Notfall
Cyrix kann im Notfall auch über einen Druckschalter (30 sec Betriebszeit) oder einen handbetätigten Schalter auf mehrere Batterien im Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist.

Hersteller:Victron Energy
Art-Nr.:CYR010230410
Gewicht:0,27kg
ISBN:"
« zur Übersicht
165,00EUR / Meter inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand


Victron Cyrix-Li-ct 12/24V-230A intelligent combiner

Technische Daten :

Dauerstrom (A) : 230 A 
Schutzklasse :
IP54
Gewicht (kg) :
0,27 
Abmessungen h x w x d in mm :
65 x 100 x 50

Victron Cyrix-Li Charge 24/48V-230AVictron Cyrix-Li Charge 24/48V-230A
165,00EUR / Meter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Victron Cyrix-Li Charge 24/48V-230A

Hersteller: Victron Energy
Art-Nr.: CYR020230430
Gewicht: 0,30kg
Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage **

Neu: die “intelligente” Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten
Einige Batterieschaltgeräte trennen angeschlossene Batterien bei kurzzeitig hoher Strombelastung. Auch kann es vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladenen Batteriegruppe das Gerät die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt. Die Cyrix-i 12/24 Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest
eingestellter Zeitverzögerung. Cyrix-i 12/24 berücksichtigt den Trend bisheriger Lade/Entladevorgänge und weicht nur dann davon ab, wenn innerhalb bestimmter Zeitintervalle Trendveränderungen auftreten. Die Zeitverzögerung ist abhängig vom Trend der Spannungsabweichung
(für Batterie-Koppler mit multiplen Einschalt-/Trenn-Profilen beachten Sie bitte den Cyrix-i 200A-400A).

12/24V Automatik
Cyrix-i 12/24 erkennt automatisch die Systemspannung.

Kein Spannungsverlust
Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust auftritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei Lichtmaschine oder Batterieladegerät entfällt.

Vorrangschaltung für die Starterbatterie
Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen Batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien.

Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien
Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Bordnetzbatterie erfasst und berücksichtigt. Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-i 12/24 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat. Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix-i 12/24 so programmiert, dass das Gerät bei Spannungen von unter 2V (12VBatterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet.

Parallelschaltung im Notfall
Cyrix kann im Notfall auch über einen Druckschalter (30 sec Betriebszeit) oder einen handbetätigten Schalter auf mehrere Batterien im Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist.

Victron Cyrix-Li load 24/48V-230AVictron Cyrix-Li load 24/48V-230A
165,00EUR / Meter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Victron Cyrix-Li load 24/48V-230A

Hersteller: Victron Energy
Art-Nr.: CYR020230450
Gewicht: 0,30kg
Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage **

Neu: die “intelligente” Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten
Einige Batterieschaltgeräte trennen angeschlossene Batterien bei kurzzeitig hoher Strombelastung. Auch kann es vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladenen Batteriegruppe das Gerät die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt. Die Cyrix-i 12/24 Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest
eingestellter Zeitverzögerung. Cyrix-i 12/24 berücksichtigt den Trend bisheriger Lade/Entladevorgänge und weicht nur dann davon ab, wenn innerhalb bestimmter Zeitintervalle Trendveränderungen auftreten. Die Zeitverzögerung ist abhängig vom Trend der Spannungsabweichung
(für Batterie-Koppler mit multiplen Einschalt-/Trenn-Profilen beachten Sie bitte den Cyrix-i 200A-400A).

12/24V Automatik
Cyrix-i 12/24 erkennt automatisch die Systemspannung.

Kein Spannungsverlust
Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust auftritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei Lichtmaschine oder Batterieladegerät entfällt.

Vorrangschaltung für die Starterbatterie
Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen Batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien.

Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien
Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Bordnetzbatterie erfasst und berücksichtigt. Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-i 12/24 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat. Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix-i 12/24 so programmiert, dass das Gerät bei Spannungen von unter 2V (12VBatterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet.

Parallelschaltung im Notfall
Cyrix kann im Notfall auch über einen Druckschalter (30 sec Betriebszeit) oder einen handbetätigten Schalter auf mehrere Batterien im Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist.

Victron Cyrix-ct 12/24V-230A intelligent combinerVictron Cyrix-ct 12/24V-230A intelligent combiner
112,00EUR / Meter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Victron Cyrix-ct 12/24V-230A intelligent combiner

Hersteller: Victron Energy
Art-Nr.: CYR010230010(R)
Gewicht: 0,30kg
Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage **

Neu: die “intelligente” Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten
Einige Batterieschaltgeräte trennen angeschlossene Batterien bei kurzzeitig hoher Strombelastung. Auch kann es vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladenen Batteriegruppe das Gerät die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt. Die Cyrix-i 12/24 Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest
eingestellter Zeitverzögerung. Cyrix-i 12/24 berücksichtigt den Trend bisheriger Lade/Entladevorgänge und weicht nur dann davon ab, wenn innerhalb bestimmter Zeitintervalle Trendveränderungen auftreten. Die Zeitverzögerung ist abhängig vom Trend der Spannungsabweichung
(für Batterie-Koppler mit multiplen Einschalt-/Trenn-Profilen beachten Sie bitte den Cyrix-i 200A-400A).

12/24V Automatik
Cyrix-i 12/24 erkennt automatisch die Systemspannung.

Kein Spannungsverlust
Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust auftritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei Lichtmaschine oder Batterieladegerät entfällt.

Vorrangschaltung für die Starterbatterie
Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen Batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien.

Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien
Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Bordnetzbatterie erfasst und berücksichtigt. Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-i 12/24 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat. Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix-i 12/24 so programmiert, dass das Gerät bei Spannungen von unter 2V (12VBatterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet.

Parallelschaltung im Notfall
Cyrix kann im Notfall auch über einen Druckschalter (30 sec Betriebszeit) oder einen handbetätigten Schalter auf mehrere Batterien im Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist.

Victron Cyrix-Li Charge 12/24V-230AVictron Cyrix-Li Charge 12/24V-230A
165,00EUR / Meter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Victron Cyrix-Li Charge 12/24V-230A

Hersteller: Victron Energy
Art-Nr.: CYR010230430
Gewicht: 0,27kg
Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage **

Neu: die “intelligente” Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten
Einige Batterieschaltgeräte trennen angeschlossene Batterien bei kurzzeitig hoher Strombelastung. Auch kann es vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladenen Batteriegruppe das Gerät die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt. Die Cyrix-i 12/24 Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest
eingestellter Zeitverzögerung. Cyrix-i 12/24 berücksichtigt den Trend bisheriger Lade/Entladevorgänge und weicht nur dann davon ab, wenn innerhalb bestimmter Zeitintervalle Trendveränderungen auftreten. Die Zeitverzögerung ist abhängig vom Trend der Spannungsabweichung
(für Batterie-Koppler mit multiplen Einschalt-/Trenn-Profilen beachten Sie bitte den Cyrix-i 200A-400A).

12/24V Automatik
Cyrix-i 12/24 erkennt automatisch die Systemspannung.

Kein Spannungsverlust
Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust auftritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei Lichtmaschine oder Batterieladegerät entfällt.

Vorrangschaltung für die Starterbatterie
Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen Batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien.

Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien
Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Bordnetzbatterie erfasst und berücksichtigt. Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-i 12/24 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat. Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix-i 12/24 so programmiert, dass das Gerät bei Spannungen von unter 2V (12VBatterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet.

Parallelschaltung im Notfall
Cyrix kann im Notfall auch über einen Druckschalter (30 sec Betriebszeit) oder einen handbetätigten Schalter auf mehrere Batterien im Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist.

Victron Cyrix-Li load 12/24V-230AVictron Cyrix-Li load 12/24V-230A
165,00EUR / Meter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Victron Cyrix-Li load 12/24V-230A

Hersteller: Victron Energy
Art-Nr.: CYR010230450
Gewicht: 0,27kg
Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage **

Neu: die “intelligente” Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten
Einige Batterieschaltgeräte trennen angeschlossene Batterien bei kurzzeitig hoher Strombelastung. Auch kann es vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladenen Batteriegruppe das Gerät die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt. Die Cyrix-i 12/24 Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest
eingestellter Zeitverzögerung. Cyrix-i 12/24 berücksichtigt den Trend bisheriger Lade/Entladevorgänge und weicht nur dann davon ab, wenn innerhalb bestimmter Zeitintervalle Trendveränderungen auftreten. Die Zeitverzögerung ist abhängig vom Trend der Spannungsabweichung
(für Batterie-Koppler mit multiplen Einschalt-/Trenn-Profilen beachten Sie bitte den Cyrix-i 200A-400A).

12/24V Automatik
Cyrix-i 12/24 erkennt automatisch die Systemspannung.

Kein Spannungsverlust
Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust auftritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei Lichtmaschine oder Batterieladegerät entfällt.

Vorrangschaltung für die Starterbatterie
Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen Batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien.

Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien
Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Bordnetzbatterie erfasst und berücksichtigt. Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-i 12/24 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat. Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix-i 12/24 so programmiert, dass das Gerät bei Spannungen von unter 2V (12VBatterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet.

Parallelschaltung im Notfall
Cyrix kann im Notfall auch über einen Druckschalter (30 sec Betriebszeit) oder einen handbetätigten Schalter auf mehrere Batterien im Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist.

Victron Cyrix-ct 12/24V-120A Battery combiner kitVictron Cyrix-ct 12/24V-120A Battery combiner kit
90,00EUR / Meter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Victron Cyrix-ct 12/24V-120A Battery combiner kit

Hersteller: Victron Energy
Art-Nr.: CYR010120110R
Gewicht: 0,50kg
Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage **

Neu: die “intelligente” Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten
Einige Batterieschaltgeräte trennen angeschlossene Batterien bei kurzzeitig hoher Strombelastung. Auch kann es vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladenen Batteriegruppe das Gerät die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt. Die Cyrix-i 12/24 Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest
eingestellter Zeitverzögerung. Cyrix-i 12/24 berücksichtigt den Trend bisheriger Lade/Entladevorgänge und weicht nur dann davon ab, wenn innerhalb bestimmter Zeitintervalle Trendveränderungen auftreten. Die Zeitverzögerung ist abhängig vom Trend der Spannungsabweichung
(für Batterie-Koppler mit multiplen Einschalt-/Trenn-Profilen beachten Sie bitte den Cyrix-i 200A-400A).

12/24V Automatik
Cyrix-i 12/24 erkennt automatisch die Systemspannung.

Kein Spannungsverlust
Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust auftritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei Lichtmaschine oder Batterieladegerät entfällt.

Vorrangschaltung für die Starterbatterie
Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen Batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien.

Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien
Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Bordnetzbatterie erfasst und berücksichtigt. Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-i 12/24 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat. Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix-i 12/24 so programmiert, dass das Gerät bei Spannungen von unter 2V (12VBatterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet.

Parallelschaltung im Notfall
Cyrix kann im Notfall auch über einen Druckschalter (30 sec Betriebszeit) oder einen handbetätigten Schalter auf mehrere Batterien im Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist.

Victron Cyrix-ct 12/24V-120A intelligent combinerVictron Cyrix-ct 12/24V-120A intelligent combiner
45,00EUR / Meter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Victron Cyrix-ct 12/24V-120A intelligent combiner

Hersteller: Victron Energy
Art-Nr.: CYR010120011(R)
Gewicht: 0,11kg
Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage **

Neu: die “intelligente” Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten
Einige Batterieschaltgeräte trennen angeschlossene Batterien bei kurzzeitig hoher Strombelastung. Auch kann es vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladenen Batteriegruppe das Gerät die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt. Die Cyrix-i 12/24 Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest
eingestellter Zeitverzögerung. Cyrix-i 12/24 berücksichtigt den Trend bisheriger Lade/Entladevorgänge und weicht nur dann davon ab, wenn innerhalb bestimmter Zeitintervalle Trendveränderungen auftreten. Die Zeitverzögerung ist abhängig vom Trend der Spannungsabweichung
(für Batterie-Koppler mit multiplen Einschalt-/Trenn-Profilen beachten Sie bitte den Cyrix-i 200A-400A).

12/24V Automatik
Cyrix-i 12/24 erkennt automatisch die Systemspannung.

Kein Spannungsverlust
Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust auftritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei Lichtmaschine oder Batterieladegerät entfällt.

Vorrangschaltung für die Starterbatterie
Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen Batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien.

Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien
Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Bordnetzbatterie erfasst und berücksichtigt. Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-i 12/24 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat. Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix-i 12/24 so programmiert, dass das Gerät bei Spannungen von unter 2V (12VBatterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet.

Parallelschaltung im Notfall
Cyrix kann im Notfall auch über einen Druckschalter (30 sec Betriebszeit) oder einen handbetätigten Schalter auf mehrere Batterien im Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist.

Victron Cyrix-Li Charge 12/24V-120AVictron Cyrix-Li Charge 12/24V-120A
77,00EUR / Meter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Victron Cyrix-Li Charge 12/24V-120A

Hersteller: Victron Energy
Art-Nr.: CYR010120430
Gewicht: 0,11kg
Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage **

Neu: die “intelligente” Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten
Einige Batterieschaltgeräte trennen angeschlossene Batterien bei kurzzeitig hoher Strombelastung. Auch kann es vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladenen Batteriegruppe das Gerät die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt. Die Cyrix-i 12/24 Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest
eingestellter Zeitverzögerung. Cyrix-i 12/24 berücksichtigt den Trend bisheriger Lade/Entladevorgänge und weicht nur dann davon ab, wenn innerhalb bestimmter Zeitintervalle Trendveränderungen auftreten. Die Zeitverzögerung ist abhängig vom Trend der Spannungsabweichung
(für Batterie-Koppler mit multiplen Einschalt-/Trenn-Profilen beachten Sie bitte den Cyrix-i 200A-400A).

12/24V Automatik
Cyrix-i 12/24 erkennt automatisch die Systemspannung.

Kein Spannungsverlust
Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust auftritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei Lichtmaschine oder Batterieladegerät entfällt.

Vorrangschaltung für die Starterbatterie
Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen Batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien.

Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien
Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Bordnetzbatterie erfasst und berücksichtigt. Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-i 12/24 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat. Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix-i 12/24 so programmiert, dass das Gerät bei Spannungen von unter 2V (12VBatterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet.

Parallelschaltung im Notfall
Cyrix kann im Notfall auch über einen Druckschalter (30 sec Betriebszeit) oder einen handbetätigten Schalter auf mehrere Batterien im Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist.

Victron Cyrix-Li Charge 24/48V-120AVictron Cyrix-Li Charge 24/48V-120A
77,00EUR / Meter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Victron Cyrix-Li Charge 24/48V-120A

Hersteller: Victron Energy
Art-Nr.: CYR020120430
Gewicht: 0,11kg
Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage **

Neu: die “intelligente” Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten
Einige Batterieschaltgeräte trennen angeschlossene Batterien bei kurzzeitig hoher Strombelastung. Auch kann es vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladenen Batteriegruppe das Gerät die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt. Die Cyrix-i 12/24 Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest
eingestellter Zeitverzögerung. Cyrix-i 12/24 berücksichtigt den Trend bisheriger Lade/Entladevorgänge und weicht nur dann davon ab, wenn innerhalb bestimmter Zeitintervalle Trendveränderungen auftreten. Die Zeitverzögerung ist abhängig vom Trend der Spannungsabweichung
(für Batterie-Koppler mit multiplen Einschalt-/Trenn-Profilen beachten Sie bitte den Cyrix-i 200A-400A).

12/24V Automatik
Cyrix-i 12/24 erkennt automatisch die Systemspannung.

Kein Spannungsverlust
Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust auftritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei Lichtmaschine oder Batterieladegerät entfällt.

Vorrangschaltung für die Starterbatterie
Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen Batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien.

Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien
Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Bordnetzbatterie erfasst und berücksichtigt. Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-i 12/24 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat. Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix-i 12/24 so programmiert, dass das Gerät bei Spannungen von unter 2V (12VBatterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet.

Parallelschaltung im Notfall
Cyrix kann im Notfall auch über einen Druckschalter (30 sec Betriebszeit) oder einen handbetätigten Schalter auf mehrere Batterien im Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist.

Victron Cyrix-Li-ct 12/24V-120A intelligent combinerVictron Cyrix-Li-ct 12/24V-120A intelligent combiner
77,00EUR / Meter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Victron Cyrix-Li-ct 12/24V-120A intelligent combiner

Hersteller: Victron Energy
Art-Nr.: CYR010120412
Gewicht: 0,11kg
Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage Lieferzeit ca. 4 - 5 Tage **

Neu: die “intelligente” Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten
Einige Batterieschaltgeräte trennen angeschlossene Batterien bei kurzzeitig hoher Strombelastung. Auch kann es vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladenen Batteriegruppe das Gerät die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt. Die Cyrix-i 12/24 Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest
eingestellter Zeitverzögerung. Cyrix-i 12/24 berücksichtigt den Trend bisheriger Lade/Entladevorgänge und weicht nur dann davon ab, wenn innerhalb bestimmter Zeitintervalle Trendveränderungen auftreten. Die Zeitverzögerung ist abhängig vom Trend der Spannungsabweichung
(für Batterie-Koppler mit multiplen Einschalt-/Trenn-Profilen beachten Sie bitte den Cyrix-i 200A-400A).

12/24V Automatik
Cyrix-i 12/24 erkennt automatisch die Systemspannung.

Kein Spannungsverlust
Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust auftritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei Lichtmaschine oder Batterieladegerät entfällt.

Vorrangschaltung für die Starterbatterie
Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen Batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien.

Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien
Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Bordnetzbatterie erfasst und berücksichtigt. Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-i 12/24 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat. Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix-i 12/24 so programmiert, dass das Gerät bei Spannungen von unter 2V (12VBatterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet.

Parallelschaltung im Notfall
Cyrix kann im Notfall auch über einen Druckschalter (30 sec Betriebszeit) oder einen handbetätigten Schalter auf mehrere Batterien im Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist.

Diese Seite bei bookmarken.

loading... Victron Cyrix-Li-ct 12/24V-230A intelligent combiner Victron Cyrix-Li-ct 12/24V-230A intelligent combiner